9 Medaillen bei den Hallenmeisterschaften in Hamburg


geschrieben am 27.01.18 von phoenix-la-foerderverein

Emil Bartscht präsentiert seine Goldmedaille (Foto: Alexander Klein)

Bei den gemeinsamen Hallenmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein räumten wir neun Medaillen ab.

Zum ersten Mal Landesmeister wurde Emil Bartscht in der Altersklasse M14 im Hochsprung mit 1,61m. In der Altersklasse WJU18 holte Famke Krickmeier mit 10,21m Gold im Dreisprung. Ebenfalls Gold im Dreisprung, jedoch in der Altersklasse MJU20, holte Joel Kuluki. Er wurde damit seiner Favoritenstellung gerecht, die er mit seiner Bronzemedaille bei den Deutschen Jugenmeisterschaften im Sommer im Ulm erworben hatte.

Silber im Hochsprung der MJU20 ging ebenfalls an Joel. Hier belegte er im Sommer Platz 5 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften.

Gleich drei Mal Bronze holte Leo Onno Hahnenstein in der Altersklasse M15. Leo konnte gleich mit drei persönlichen Bestleistungen über die 60m, die 60m Hürden und über die 300m glänzen. Emma Fräßdorf holte in der Altersklasse W14 über die 800m Bronze und Fritz Peters komplettierte den Medaillenreigen ebenfalls mit einer Bronzemedaille in der Altersklasse MJU20 über die 60m Hürden.

Das macht Lust auf mehr.